PRESSROOM

StartGebäudeHeiztechnik

Heiztechnik

Verbrauchskosten: Gasheizung 38 Prozent teurer als Wärmepumpe

Holzminden, 19. Juli 2024 – Der Betrieb einer Gasheizung ist deutlich teurer als das Heizen mit Wärmepumpe: Laut aktueller Analyse des Verbraucherportals Verivox zahlen Neukunden, die ein Einfamilienhaus beheizen, 38 Prozent mehr für das benötigte Gas als für den Strom, den eine Wärmepumpe benötigen würde, um die gleiche Menge Wärme bereitzustellen. Wichtige Gründe: Der Mehrwertsteuersatz für Gas liegt seit April wieder bei 19 Prozent und im Juli 2024 ist die Gasspeicherumlage gestiegen. Ab 2025 wird zudem die CO2-Abgabe für Gas steigen.

Stiebel Eltron-Geschäftsführer Heinz-Werner Schmidt neues Mitglied im ZVEI-Vorstand

Mit seiner Wahl zum Vorsitzenden des Fachverbandes Elektro-Hauswärmetechnik im ZVEI, Verband der Elektro- und Digitalindustrie, ist Stiebel Eltron-Geschäftsführer Heinz-Werner Schmidt gleichzeitig Teil des ZVEI-Vorstandes.

Klimawandel: 77% der Bundesbürger über Zunahme von Starkregen besorgt

Holzminden, 05. Juli 2024 – Gut drei Viertel der Menschen in Deutschland fürchten sich vor einer Zunahme extremer Wetter-Ereignisse wie beispielsweise Starkregen als Folge des Klimawandels. Um das Klima zu schonen, möchte knapp jeder Zweite grundsätzlich im Heizungskeller auf eine Wärmepumpe umstellen (49 Prozent). Allerdings sagen zwei Drittel, dass sie durch die emotional geführte Heizungsdebatte in Deutschland verunsichert sind. Das sind Ergebnisse aus dem Energie-Trendmonitor 2024. Insgesamt 1.000 Bundesbürgerinnen und Bundesbürger wurden von einem Marktforschungsinstitut bevölkerungsrepräsentativ im Auftrag von Stiebel Eltron befragt.

Den 4. Juli zum persönlichen Unabhängigkeitstag machen

Die USA feiern auch den diesjährigen 4. Juli als „Independence Day“, weil an diesem Datum im Jahre 1776 die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten ratifiziert wurde. „Hausbesitzer in Deutschland könnten ihren persönlichen Unabhängigkeitstag zukünftig auch am 4. Juli feiern“, meint Burkhard Max, Geschäftsführer Vertrieb beim deutschen Haustechnikhersteller Stiebel Eltron: „Heute ist der beste Tag, das Projekt Heizungstausch anzustoßen und die klimaschädliche und ineffiziente Gas- oder Ölheizung gegen eine umweltfreundliche, zukunftssichere Wärmepumpe zu tauschen. Damit ist man zukünftig unabhängig von fossilen Brennstoffen und deren Importen aus fernen Ländern und Regionen.“

Beste Kundenbewertungen für Stiebel Eltron

Wärmepumpenhersteller Stiebel Eltron hat jetzt in einer Studie die höchste Platzierung bei der Auswertung von Kundenbewertungen im Bereich Wärme- und Kältetechnik erreicht. Zu diesem Ergebnis kommt die Analysegesellschaft ServiceValue in Kooperation mit dem SZ-Institut.

Tag der Umwelt am 5. Juni: Heizen mit Wärmepumpe ist besonders klimafreundlich

Nächsten Mittwoch ist es wieder so weit: Jährlich erinnert der „Tag der Umwelt“ am 5. Juni daran, die Natur zu schützen, CO2 zu reduzieren und umweltbewusster zu handeln. In den eigenen vier Wänden ist das mit einer Wärmepumpe leicht umsetzbar, denn sie sorgt besonders klimafreundlich für Wärme im Haus, indem sie im Gegensatz zur Öl- und Gasheizung erneuerbare Energien aus der Außenluft, dem Erdreich oder dem Grundwasser nutzt.

Neuheit: Stiebel Eltron-Wohnungsstation WS-GTA Trend

Mit der neuen Wohnungsstation WS-GTA Trend liefert Stiebel Eltron ein effizientes, komfortables und hygienisches Sanierungssystem, um Mehrfamilienhäuser in kürzester Zeit auf den Wärmepumpenbetrieb umzustellen. Speziell für den Austausch dezentraler Gasthermen – so genannter Gas-Etagenheizungen – entwickelt, integriert die Wohnungsstation die komplette Wohnungstechnik für Heizung und Warmwasserbereitung platzsparend in einem Gehäuse.

100 Jahre voller Energie

Eine Erfindung als Keimzelle für eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte: Mit einem völlig neuartigen ringförmigen, effizienten und langlebigen Tauchsieder revolutionierte Dr. Theodor Stiebel die Warmwasserbereitung. Angesichts schneller erster Verkaufserfolge wagte er den nächsten Schritt und gründete eine eigene Firma. 1924 war das – und so feiert Stiebel Eltron 2024 sein 100-jähriges Jubiläum. Als „Geburtstag“ gilt der 5. Mai 1924: Dieses Datum trägt die Eintragung in das Handelsregister. Heute ist die Stiebel Eltron-Gruppe international ausgerichtet und bietet hocheffiziente Produkte und Dienstleistungen für die Heizung, Kühlung, Lüftung und Warmwasserbereitung von Gebäuden.

Förderung beim Heizungstausch: Was im Einfamilienhaus gilt und wie sich Verbraucher am besten absichern

Seit Jahresbeginn unterstützt der deutsche Staat den Heizungstausch im Einfamilienhaus mit einer hochattraktiven Förderung: Wer seine Heizung durch eine Wärmepumpe ersetzt, bekommt bis zu 70 Prozent der Kosten zurückerstattet. Dass es diese Förderung gibt, wie man sie beantragt und wie sich das eigene Sanierungsprojekt optimal absichern lässt, ist jedoch noch immer überraschend wenig bekannt. In einem Infopaper geben die Experten des Wärmepumpenpioniers Stiebel Eltron jetzt umfassend Auskunft über die Förderkulisse sowie die Unterstützung durch KfW-Ergänzungskredite und die Stiebel Eltron-Fördergarantie.

Heizungstausch im Einfamilienhaus – ein Überblick zur Wärmepumpen-Förderung und Stiebel Eltron-Fördergarantie

Das monatelange Ringen um das neue GEG und das Rätselraten um die künftige BEG-Förderung haben den Heizungsmarkt erschüttert und die Verbraucher verunsichert. 67 Prozent der Bundesbürger, so das Ergebnis des jüngsten Stiebel Eltron-Trendmonitors, haben das Vertrauen in die staatliche Heizungsförderung verloren. 75 Prozent wünschen sich, dass Heizungshersteller die staatliche Förderung durch eigene Garantieversprechen ergänzen - wie etwa Stiebel Eltron mit seiner Fördergarantie. Tatsächlich ist die neue Förderkulisse aber sehr attraktiv und durchaus sinnvoll ausgestaltet. Grund genug, den Verbrauchern Orientierung zu geben und sowohl die staatliche Förderung als auch die Vorteile der Stiebel Eltron-Fördergarantie genauer zu beleuchten. Ein FAQ.

Meist gelesen